Die schönsten Sorten und Arten von Dracaena


Dracaena ist unter natürlichen Bedingungen ein Baum, dessen oberirdischer Teil eine Höhe von 20 Metern erreichen kann. Zu Hause hat die Zimmerblume eine viel bescheidenere Größe, und ihre Arten und Sorten unterscheiden sich nicht nur in der Wachstumsstärke, sondern auch in Farbe und Form des Laubs.

Heimat und giftige Dracaena

Die Namen der Dracaena sind von der griechischen Sprache abgeleitet, und das Wort "Dracaena" wird als "weiblicher Drache" übersetzt. Dracaena bezieht sich auf mehrjährige, immergrüne Pflanzen aus der Agavenfamilie. Eine schlanke, baumähnliche falsche Palme hat einen verholzten Stängelteil, der oben mit einem Bündel Laub endet. Innen gewachsene palmenartige Zierpflanzen sind recht unprätentiös und fügen sich harmonisch in nahezu jedes Interieur ein. Die Heimat der Pflanze sind die Tropen Asiens und Afrikas sowie die Kanarischen Inseln.

Indoor Arten und Sorten von Dracaena haben einen Luftteil, eine Höhe von drei bis sechs Metern. Das Laub ist lang, dargestellt durch wunderschön bemalte Blätter. Je nach Art kann das Laub glatt, gestreift und bunt, breit oder schmal sein. Belaubt, ohne Stecklinge, mit parallelen Adern. Die in Trauben gesammelten Blätter konzentrieren sich auf den apikalen Teil oder verteilen sich über die gesamte Höhe des Stiels.

Die Beschreibung deutet auf eine ziemlich seltene Blüte hin, wenn sie zu Hause angebaut wird. Die Blüten sind rosa oder weiß, sehr klein. In der Regel öffnen sich Blumen nachts. Der Duft kann mild und angenehm sein, aber es gibt Arten, deren Blüten sich durch einen scharfen, sehr unangenehmen Geruch auszeichnen. Der Blütenstand sieht aus wie eine relativ prächtige Rispe, nach deren Blüte sich Fruchtbeeren bilden.

Dracaenas werden als Zier-Laubpflanzen angebaut, da sie in Innenräumen äußerst selten blühen und nur wegen ihres schönen Laubes geschätzt werden. Dracaena - die Pflanze ist nicht giftig, daher für den Besitzer völlig ungefährlich. Diese Zimmerpflanzen sind sehr unprätentiös, und ihre Pflege ist recht einfach, was Dracaena zu einer der beliebtesten und gefragtesten inländischen Blumenzüchtern macht.

Arten der Dracaena-Färbung

Trotz der Tatsache, dass Dracaena in der Innen- und Gartenblumenzucht seit langem zu Recht beliebt ist, Einige Arten dieser dekorativen Kultur sind gefragter, durch hervorragende anpassungsfähigkeit für den heimischen anbau, ansprechendes aussehen und anspruchslose pflege.

Name anzeigenStammteilLaubArtenmerkmale
Duftend (D.fragrans)Bei angenehmen Wachstumsbedingungen erreicht die Stängelhöhe sechs MeterBunte Flecken auf Blättern, die in einer Welle hängenEs zeichnet sich durch langsames Wachstum und Entwicklung aus. Die beste Option Rahmenkultur
Mit Fransen (D.marginata)Baumkultur mit einem starken Stamm bis zu 3 m hochSchmale Blätter können je nach Sorte weiß oder rötlich sein.Der beliebteste und unprätentiöseste Look in unserem Land
Derema (D.deremensis)Ausreichend dicht und groß, bis zu 3 m hoch, mit Narben von fallenden BlätternDunkelgrüne Farbe mit weißen oder gelben LängsstreifenDie Blüten haben einen unangenehmen Geruch, aber unter Innenbedingungen blüht die Kultur nicht
Sandera (D.sanderiana)Eine niedrige Zierpflanze mit einem relativ dünnen StammLaub lanzettlich, grün, fast vollständig mit silbernen Streifen bedecktSehr dekorativ, sehr belaubt
Godzef (D.godseffiana)Kräftiger und kurzer, hochverzweigter StammLaub oval, ledrig und glänzend, mit weißen FleckenGrünlich-gelbe Blüten mit einem zarten und angenehmen Aroma
Gebogen (Dracaena reflexa)Der Stängel ist bis zu fünf Meter hoch und in mehrere relativ dünne Stämme unterteiltBlätter lanzettlich, an der Basis verjüngt, lederartig und dicht, grünDie Art ist durch das Vorhandensein ausgeprägter Venen auf beiden Seiten der Blätter gekennzeichnet
Aletriformis (D.aletriformis)Der Stängel ist hoch genug mit sitzenden BlätternLaub lanzettlich-xiphoid, lederartig, sitzend, mit Verengung an der Basis, leicht gewellt, mit weißer UmrandungEin charakteristisches Merkmal ist das Vorhandensein einer vorstehenden Vene im unteren Teil der Blätter
Goldena (D. Goldieana)Der Stiel ist verkürzt, relativ dünnLange Blätter sind dicht mit einem weißlich-cremefarbenen Blattteller, der mit quer verlaufenden dunkelgrünen Streifen bedeckt istDie Aussicht erfordert eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine Temperatur von 20 ° C
Capitate (D.phrynoides)Der Stamm der Pflanze ist mittelgroß und gut entwickeltDas Laub ist oval, spitz zulaufend, glänzend, hellgrün und dunkelgrün mit weißen Flecken oben.Ein Merkmal der Art ist das Vorhandensein verkürzter Blattstiele
Kanarienvogel (D.draco)Die Höhe der Pflanze erreicht zehn Meter, mit einem Haufen Laub an der Spitze.Lederartige Blätter, die sich an der Basis verjüngen und an der Spitze schärfen, länglich-xiphoid, grün-grauDie Art ist durch das Vorhandensein ausgeprägter Venen auf beiden Seiten der Blätter gekennzeichnet
Gestaltung (D.surculosa)Am Stamm gibt es eine große Anzahl gut entwickelter Triebe.Grünes, ledriges Laub mit markanten Adern und kurzen BlattstielenAm apikalen Pflanzenteil befinden sich in Blütenständen duftende weißgrüne Blüten.
Shirmonosnaya (D.umbraculifera)Eine niedrige Pflanze mit ziemlich dichtem Laub.Das lanzettliche Laub ist in einen Auslass am apikalen Teil des Stammes eingebautFür Blätter von Charakter eine ausgeprägte gewölbte Form

Fotogalerie





Beliebte Sorten von Dracaena

Heutzutage kennen die einheimischen Blumenzüchter nur eine große Anzahl von Dracaena-Sorten, aber nach Ansicht der meisten Folgendes verdient besondere Aufmerksamkeit:

  • Sorte genannt "Kelleri" mit kleinen gelblichen Flecken auf mittelgroßen Blättern;
  • Laub Sorten "Florida Beauty" ähnlich wie Dieffenbachia Laub und hat scharfe Spitzen und cremige Flecken;
  • schnell wachsende Sorte "Janet Craid" hat breit glänzende dunkelgrüne Blätter mit seltenen und wenigen farbigen Streifen;
  • Vielfalt "Warneckii Jumbo" unterscheidet sich in Kompaktheit und sehr dekorativen breiten Blättern;

  • eine der dekorativsten sorten "Shrijveruana" hat einen breiten gelblich-weißen Rand;
  • für Gartenform "Bauser" charakteristisch ist das Vorhandensein eines weißen Streifens entlang der mittleren Blattader und dunkelgrüner Seitenstreifen;
  • Gartenuniform "Lied von Indien" hat stark verzweigte Stämme und attraktives Laub mit einem gelben Rand;
  • Note Pelomele bildet üppige graugrüne Büsche, die eine würdige Dekoration des Innenraums werden können;

  • Vielfalt "Milchstraße" besitzt eine spektakuläre Färbung, die durch zahlreiche weiße Punkte entlang der gesamten zentralen Vene dargestellt wird;
  • kleine Punktzahl "Punctulata" hat hellgrüne Ringe, die sich gut von einem dunkelgrünen Hintergrund abheben;
  • eine Vielzahl von umrandeten Dracaena genannt "Bicolor" gekennzeichnet durch schmale Blätter mit rosa Längsstreifen;

Wie man Dracaena umpflanzt (Video)

  • Vielfalt "Coloram" unterscheidet sich durch breite rote Streifen, wodurch der oberirdische Teil der Pflanze komplett rot erscheint;
  • unterscheidendes sortenmerkmal "Tricolor" das Vorhandensein von roten, grünen und gelben Streifen auf dem Laub;
  • ein klassiker gilt als sorte "Bauset"mit einem markanten schneeweißen Streifen auf einem dunkelgrünen Hintergrund.

Die Sortenreihe ist zu Recht sehr beliebt. "Streifen", einschließlich weißer Streifen, gelber Streifen und grüner Streifen. Für Dracaena dieser Sorten ist das Vorhandensein von weißen, gelben oder grünen Rändern auf Blattplatten charakteristisch.





Wachsende Funktionen

Durch die Schaffung einer tropischen Kultur optimale Bedingungen für Wachstum und Entwicklung, Der Florist erhält die Möglichkeit, den Garten oder das Interieur des Zimmers mit einer haltbaren und hochdekorativen Pflanze zu dekorieren:

  • Die Temperatur sollte im Frühjahr und Sommer zwischen 18 und 20 liegen0C;
  • Das Temperaturregime im Spätherbst und Winter sollte zwischen 15 und 18 liegen0C;
  • Die Bewässerung im Sommer erfolgt nach einer leichten Trocknung des irdenen Komas.
  • Bewässerungsmaßnahmen im Winter werden nach einer starken Trocknung eines irdenen Komas in einem Blumentopf durchgeführt;
  • Je nach Art und Sorte können direktes Sonnenlicht oder helles, diffuses Licht sowie Lichtschattierungen für eine dekorative Kultur von Vorteil sein.
  • für den anbau von dracaena ist ein nährstoffsubstrat aus teil des rasenlandes, teil des humus und teil des sandes ideal geeignet;
  • In der Zeit von April bis zum letzten Jahrzehnt im August wird die Zierpflanze im Abstand von einigen Wochen mit einer Lösung auf der Basis von Nitroammophoska gefüttert, die aus der Berechnung eines Teelöffels pro Liter Wasser verdünnt wurde.
  • Mineraldüngung kann durch die Anwendung von Düngemitteln organischen Ursprungs abgewechselt werden.

Wie wird Dracaena vermehrt (Video)

Für Dracaena jeglicher Art ist eine vegetative Art der Fortpflanzung charakteristisch, die auf der Wurzelbildung der Stängelnachkommen, apikalen Stecklinge oder Stängel beruht. Einige Sorten und Arten können auch durch Saatgut vermehrt werden. Am einfachsten und kostengünstigsten ist die Vermehrung durch Stängel und die Kultivierung der Zierkultur durch apikale Stecklinge. Es ist wichtig zu beachten, dass apikale Stecklinge zur Verjüngung der Pflanze beitragen oder ihre Größe verändern.



Vorherige Artikel

Reishi-Pilz: Beschreibung und medizinische Verwendung

Nächster Artikel

Wassermelonen und Melonen in Zentralrussland: die besten Sorten und Anbauregeln