Verwendung von Kupfersulfat für Aufbereitungsanlagen


Kupfersulfat (Kupfersulfat oder Kupfersulfat) ist eine anorganische nichtflüchtige Verbindung. Der Stoff wird seit langem sehr aktiv im Bau- und Gartenbau zum Schutz von Pflanzen eingesetzt. Das Medikament findet auch therapeutische Verwendung.

Beschreibung und Gefahrenklasse von Kupfersulfat

Eine wasserlösliche pulverförmige kristalline Substanz mit einer charakteristischen blau-blauen Farbe. Die aktive Komponente wird durch Kupfersulfat dargestellt, dessen Menge 0,98 kg beträgt. Eine Lösung des Arzneimittels wird zum Schutz und zur Behandlung von Pilzverletzungen auf Obstständen verwendet. Die Verarbeitung von Gemüse und Blütenpflanzen, einschließlich Rosen, wird ebenfalls durchgeführt. Die Schutzwirkung hält einen Monat an.

Der Wirkungsmechanismus ist die Reaktion von Kupferionen und Lipoprotein oder Enzymkomplexen eines pilz- oder bakterienschädigenden Faktors. Das Ergebnis der Wirkung ist das Auftreten irreversibler Veränderungen im Protoplasma und der unspezifischen Denaturierung von Proteinverbindungen. Gefahrenklasse - 3Daher ist das Medikament mäßig gefährlich. Die ordnungsgemäße Zubereitung erfolgt gemäß den Anweisungen des Herstellers des Arzneimittels.

Gebrauchsanweisung für Kupfersulfat

Ein beliebtes fungizides Mittel ist in Wasser sehr gut löslich und wird häufig bei der Verarbeitung von Garten- und Gartenpflanzen sowie in der Indoor-Blumenzucht verwendet. Sprühen hilft bei der Bewältigung der dargestellten Läsionen:

  • Alternariose;
  • Ascochitosis;
  • Moniliose;
  • Schorf;
  • Traubenmehltau;
  • Spek;
  • Septoria
  • falscher Mehltau;
  • Rost
  • späte Fäule.

Eigenschaften von Kupfersulfat

Kupfersulfat-basierte Lösungen dienen gleichzeitig als gutes Blatt-Top-Dressing für viele Gartenkulturen. OhBesonders auffällig ist ein Kupfermangel in sauren Sand- und Torfböden. Es kann zur Desinfektion von Böden in geschütztem und offenem Gelände verwendet werden. Die Verwendung von Kupfersulfat im Herbst wird nicht empfohlen, da die Gefahr einer Übersättigung des Bodens mit Kupferionen besteht.

Merkmale der Herstellung der Lösung

Die abgemessene Menge an pulverisiertem Kupfersulfat wird zunächst in einer kleinen Menge warmen Wassers verdünnt, das in einen Kunststoffbehälter gegossen werden muss. Bei intensivem Rühren wird das Wasservolumen auf 10 Liter aufgefüllt. Die Anweisung beinhaltet nicht die Verwendung von Metallutensilien.. Um im Endstadium eine qualitativ hochwertige und effektivste Lösung zu erhalten, wird eine Filterung durchgeführt.

Technologie und Verarbeitungsbedingungen für Garten und Gartenpflanzen

Termine und Bearbeitungsregeln variieren je nach sortentypischen und botanischen Merkmalen eines Gartens oder einer Gartenpflanze:

  • Schutz und Behandlung von Apfel, Birne und Quitte im Falle von Schorf, Phylostikose und anderen häufigen Flecken sowie Moniliose und Trocknung erfolgt in einem Eimer mit warmem Wasser 100 g des Arzneimittels. Die erste Behandlung im zeitigen Frühjahr mit einem Durchfluss von 2-5 Litern pro Obstbaum. Sie können das Ereignis ein paar Wochen vor der Ernte wiederholen.

  • Schutz und Behandlung von Aprikosen, Pfirsichen, Pflaumen, Kirschen und Kirschen bei Befall mit Kleisterosporose, Coccomykose und anderen häufigen Flecken, Moniliose und lockigen Blättern, durchgeführt in einem Eimer mit warmem Wasser 50-75 g Pulver. Die erste Behandlung im zeitigen Frühjahr mit einer Durchflussmenge von 2-3 Litern pro Pflanze;
  • Schutz und Behandlung von Stachelbeeren und Johannisbeeren im Falle einer Infektion durch Anthraknose, Septorien und andere Flecken erfolgt 50-75 g Pulver in einem Eimer mit warmem Wasser verdünnt. Die erste Behandlung im zeitigen Frühjahr mit einer Durchflussmenge von eineinhalb Litern pro Strauch;
  • Sprühen Sie die Pflanzkartoffelknollen vor dem Einpflanzen mit einer Lösung auf der Basis von 2,0 g des Arzneimittels und 10 l Wasser ein, um sie vor später Knollenfäule zu schützen.

Indoor-Blüten- und Zierpflanzen in der Komplexprävention werden mit einer Lösung behandelt, die aus einem Teelöffel Kupfersulfat und ein paar Litern Wasser mit Raumtemperatur besteht. Es wird unter der Wurzel gewässert oder die oberirdischen Teile der Kultur besprüht. Gemüse wird mit einer 0,5% igen Lösung auf der Basis von Kupfersulfat und Harnstoff besprüht.

Wie man Bäume mit blauem Vitriol behandelt

Wie wird mit Kupfersulfat Rosen gesprüht

Die Verwendung von Kupfersulfat erfolgt mit größter Sorgfalt, um die Rosenbüsche nicht zu schädigen. Das Sprühen erfolgt vor der Phase der aktiven Blüte von Rosen, Nur im Vegetationsstadium. Um das Antennenteil gegen die Niederlage von Schwarzfleckigkeit und Mehltau zu verarbeiten, benötigen Sie eine 0,5% ige Lösung.

Die Verwendung von Kupfersulfat erfolgt unabhängig von der Jahreszeit morgens oder abends. bei Lufttemperatur im Bereich von 5-30überC, nur bei trockenem und ruhigem Wetter. Vor der Desinfektion von Garten- oder Zimmerrosensämlingen müssen unbedingt alle bakteriellen Krebskrankheiten auf dem Wurzelsystem entfernt werden. Anschließend werden die Wurzeln drei Minuten lang in eine Lösung auf Kupfersulfatbasis getaucht und anschließend gründlich in sauberem Wasser gewaschen. Für die Blattfütterung von vegetativen Zierpflanzen beträgt die Standarddosis 1,5 bis 2,0 g Kupfersulfat pro 10 Liter warmes Wasser.

Was ist die Gefahr von Kupfersulfat für Pflanzen

In letzter Zeit war Burgunder-Flüssigkeit auf der Basis von Kupfersulfat und in Wasser verdünnter Soda-Asche besonders beliebt. Diese Version der Lösung weist ähnliche Bordeaux-Mischungseigenschaften und qualitative Eigenschaften auf. Jedoch burgunder flüssigkeit hat eine stärkere wirkung nicht nur auf krankheitserreger, sondern auch auf lebende pflanzengewebeDaher kann es Verbrennungen an jungen Blättern hervorrufen. Um Verbrennungen zu vermeiden, ist es erforderlich, eine schwächere 1% ige Lösung zum Besprühen von Gartenpflanzen und Gartenfrüchten zu verwenden.

Die richtige Zubereitung der Flüssigkeit minimiert das Risiko von Schäden an Gartenpflanzen und ermöglicht es Ihnen, diese mit einem speziellen Schutzfilm zu bedecken. Eine Mischung wird ähnlich wie Bordeaux-Flüssigkeit aufgetragen. Unter anderem Saatbeizung erlaubtIch und Desinfektion des Wurzelsystems von Sämlingen, bevor sie an einem festen Ort gepflanzt werden.

Gartenarbeit von Kupfersulfat

Kupfersulfat und die "Bordeaux-Mischung", zu der auch Kupfersulfat oder Kupfersulfat gehört, werden von Gärtnern und Gärtnern seit mehr als einem Jahrhundert als hochwirksame und erschwingliche chemische Droge gegen Pflanzenparasiten und Krankheitserreger eingesetzt. Kupfersulfat ist staubunfähig und weist keine unterschiedlichen Flüchtigkeiten auf. Es muss jedoch mit allen Vorsichtsmaßnahmen und unter Beachtung der persönlichen Hygiene gezüchtet werden.



Vorherige Artikel

Reishi-Pilz: Beschreibung und medizinische Verwendung

Nächster Artikel

Wassermelonen und Melonen in Zentralrussland: die besten Sorten und Anbauregeln