Medizinische Eigenschaften und Verwendung in der Medizin der Mariendistel


Eine Pflanze namens Dornendistel (Budyak) ähnelt einer Distel, ist aber eine völlig andere Art. Zum Beispiel zeichnet es sich durch seine heilende Wirkung auf den Körper aus, mit der sich Thistle nicht rühmen kann.

Beschreibung und Orte des Wachstums von Stacheltatarnik

Es ist eine zweijährige Pflanze mit Dornen, die im ganzen Stängel wachsen. In der Höhe erreicht 150-200 cm. Der Stiel ist gerade, beginnt sich in der oberen Hälfte zu verzweigen. Gibt lange Blätter (20-30 cm), die sich daneben befinden. Die Blätter unterscheiden sich in ihrer Form: ähneln die unteren einem Oval und haben große dreieckige Ränder, so sind die oberen länglich und die basalen ähneln einem Blattstiel.

Tatarnik bildet röhrenförmige Blüten, die in Körben gesammelt werden. Blumen haben scharlachrote Schattierungen. Die Pflanze bildet eine starke, verzweigte Wurzel. Verbreitet im Norden Zentralasiens, im Kaukasus - überall. Es wächst auch in der Ostsee. In Russland ist es am häufigsten in den nordwestlichen Regionen des europäischen Teils zu finden.

Budyak ist völlig unprätentiös gegenüber Umwelteinflüssen, verträgt leicht Hitze und Trockenheit, setzt sich auch auf staubigen, rissigen Oberflächen ab. Es kann häufig entlang Straßen, in den Weiden und in den Brachen gefunden werden.

Beschaffung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Das Sammeln von Tatarnik für medizinische Zwecke erfolgt während der Blütezeit, wenn sich die maximale Feuchtigkeit in den Stielen und Blättern ansammelt. Für die Aufbereitung der verwendeten Rohstoffe werden 3 Pflanzenteile verwendet:

  • Blumen (sie werden durch Blütenstände gesammelt);
  • Triebe mit Laub;
  • die Wurzeln.

Jede dieser Komponenten wird separat geschert und getrocknet. Vor dem Trocknen werden unbedingt alle Dornen von der Pflanze entfernt und große Blätter in 2-3 Teile zerkleinert. Die Trocknung erfolgt im Freien oder in belüfteten Räumen., aber sicherlich im Schatten, ohne direkten Sonnenlichteinfall. Das Ende des Prozesses wird durch die Zerbrechlichkeit der Blätter und des Stiels bestimmt - wenn sie durch Pressen leicht geknackt werden, ist das Rohmaterial fertig. Es wird an einem kühlen Ort nicht länger als 2 Jahre gelagert.

Die Verwendung von Stacheldistel in der Volksmedizin

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften von Tatarnar gewöhnlich

Die chemische Zusammensetzung von Tatarnik wurde von der Wissenschaft noch nicht vollständig untersucht. Es ist jedoch bekannt, dass es viele Substanzen gibt, die wirken sich positiv auf verschiedene menschliche Organe aus:

  • verschiedene Spurenelemente, die Stoffwechselprozesse im Körper anregen;
  • Inulin, das bei infektiösen Läsionen des Verdauungssystems hilft;
  • Bitterkeit, die die Verdauung anregt und den Gewichtsverlust fördert;
  • Vitamin C, stärkt die Immunität;
  • Saponine, die Stoffwechselprozesse anregen und schleimlösend sind.

Dank dieses umfassenden Nährstoffsets die Pflanze nützt dem Körper, mit folgenden Wirkungen:

  • harntreibende Wirkung;
  • Anstieg des Blutdrucks;
  • entzündungshemmendes Mittel (bei Erkrankungen der Blase);
  • schleimlösend;
  • Normalisierung der Herzfrequenz;
  • bakterizide Wirkung;
  • Stärkende und erholsame Wirkung.

Tatarnik wird als zusätzliches Medikament für verschiedene Pathologien eingesetzt. Medizinische Rohstoffe können unabhängig hergestellt oder in einer Apotheke gekauft werden.

Apothekenformen zur Herstellung von Stacheltatarnik

Wenn Pflanzen in der Nähe wachsen, können Sie das Arzneimittel selbst zubereiten. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, kann dieser Tatar immer in der Apotheke gekauft werden. Die folgenden Arten von Arzneimitteln werden verkauft:

  • geschreddertes Tatarnikblatt in loser Schüttung und in Filtertüten;
  • Teegetränk basierend auf trockenen Blütenständen von Tatarnik;
  • alkohol tinktur aus tatarnik wurzel.

Oft wird trockenes Gras in einer Mischung mit anderen Pflanzen in Sammlungen für einen speziellen therapeutischen Zweck verkauft.

Rezepte der traditionellen Medizin mit Distel

Arzneimittel, die auf einem Weckraum basieren, werden unter Verwendung von Infusionen in kochendem Wasser (Abkochungen) oder Alkohol hergestellt.

Abkochungen

Rohstoffe in trockener Form werden mit kochendem Wasser gegossen. Mehrere Stunden lang infundiert. Die Proportionen werden ungefähr wie folgt genommen: Für 1 Teil der Rohstoffmasse 10 Teile kochendes Wasser. In einigen Rezepten können sie sich ändern.

  1. Für Hypotoniker wird eine Abkochung verwendet, das aus einer Mischung von Blättern und Blüten (einem Esslöffel trockener Rohstoffe) hergestellt wird. Sie werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen, mehrere Stunden lang hineingegossen, filtriert und täglich vor jeder Mahlzeit in einen großen Löffel gegeben.
  2. Für Hustensaft Man nimmt ein halbes Glas getrocknete Blumen, aus denen eine kräftige Brühe hergestellt wird (2-mal mehr kochendes Wasser). Sofort wird ein halbes Glas Zucker zugegeben und die Lösung erhitzt, bis das Wasser zur Hälfte verdampft ist. Danach muss die Mischung vom Herd genommen und filtriert und dann abgekühlt werden. Es wird 5-6 Mal eingenommen, 1 Esslöffel pro Woche. Dieses Tool wird auch zur Behandlung von Bronchitis, Mandelentzündung und anderen Komplikationen bei akuten Atemwegsinfektionen eingesetzt.
  3. Zur Verbesserung der Durchblutung und Blutreinigung Sie können 3-4 große Esslöffel trockenes Gras nehmen und einen halben Liter kochendes Wasser einfüllen. Die Mischung wird in eine Thermoskanne gegeben und für einen Tag hineingegossen. Dann wird es gefiltert und vor den Mahlzeiten verzehrt. Es ist notwendig, die gesamte gekochte Menge zu trinken. Es ist wichtig, dass das Arzneimittel während des gesamten Kurses nur frisch zubereitet wird. Die Therapie dauert mindestens einen Monat.

Medizinische Eigenschaften der Stacheldistel

DAS IST INTERESSANT:

Tatarnik wird auch zur Bekämpfung von Cellulite eingesetzt. Dazu wird nicht frisches, sondern frisches Gras entnommen und in eine Liter-Thermoskanne gegeben. Es wird kochendes Wasser nach oben gegossen. Die Infusion wird für maximal 1 Stunde vorbereitet. Gefilterte Rohstoffe werden in das Bad gegossen, Wasser wird zur Hälfte hinzugefügt, damit es auf der Brust liegen kann. Die tägliche Anwendung eines solchen Mittels über einen Monat von Wochen wirkt sich positiv auf die Schönheit der Beine aus.

Tatarnik wird auch frisch zur Behandlung von kolorektalen Tumoren eingesetzt. Nehmen Sie dazu Saft aus den Blättern und täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten.

Infusionen

Die Infusion von Pflanzen wird mit medizinischem Alkohol oder Wodka zubereitet. Es hilft sehr bei verschiedenen Hauterkrankungen. (Furunkel, lang anhaltende Kratzer, verschiedene Hautausschläge usw.). Zur Herstellung der Tinktur werden nur trockene Blumen in einer Menge von 100-150 g genommen, die mit einem Liter Wodka gegossen und einen Monat lang an einem dunklen Ort aufgegossen werden. Die Mischung muss regelmäßig geschüttelt werden. Dann wird es gefiltert und äußerlich in Form von Kompressen an den betroffenen Stellen angewendet.

Die Verwendung von Stacheldistel in der Onkologie

Stachelige Tatarnik wird als Mittel gegen Krebs eingesetzt. Mit seiner Hilfe werden diese Arten der Onkologie behandelt:

  • Gebärmutterkrebs;
  • Darmkrebs;
  • Hautkrebs.

Für diese Zwecke wird eine Wasserinfusion verwendet: ein Esslöffel trockener Blütenstände pro 200 ml kochendem Wasser. Sie müssen einige Stunden dämpfen und dann abseihen. Sie müssen diese Menge einen Tag vor jeder Mahlzeit trinken. Am nächsten Tag wird eine frische Portion zubereitet. Die Behandlungsdauer beträgt ebenfalls 1 Monat.

Es wird auch frischer Saft aus den Blättern verwendet, der dreimal täglich mit einem Teelöffel eingenommen wird, ebenfalls vor jeder Mahlzeit.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Es gibt keine besonderen Gegenanzeigen für die Verwendung von Arzneimitteln auf der Basis von Zahnstein. Es gibt jedoch einige Fälle, in denen Sie können sie nur nach Erlaubnis des Arztes verwenden:

  1. Es ist unerwünscht, dass Bluthochdruckpatienten mit dieser Pflanze behandelt werden, da sie immer den Druck erhöht.
  2. Personen, die an chronischen Herzerkrankungen leiden, sind auch dem Risiko ausgesetzt, Abkochungen zu verwenden. es kann den Herzmuskel überlasten.
  3. Bei schwangeren und stillenden Frauen in allen Stadien mit Vorsicht anwenden.

Im Allgemeinen können Nebenwirkungen nur infolge einer starken Überdosierung des Arzneimittels auftreten. Sie manifestieren sich in Kopfschmerzen, Herzklopfen, Schwindel und anderen Symptomen von allgemeinem Unwohlsein.

Sammlung von Kräutern zur Gewichtsreduktion

Trotz der Tatsache, dass Tatarnik als biologisches Objekt von der Wissenschaft nur wenig untersucht wird, lassen die uns bekannten Fakten uns darüber nachdenken, die Pflanze als Medikament für verschiedene Krankheiten, auch für onkologische, einzusetzen.



Vorherige Artikel

Landschaftsbau: wie man den See säubert

Nächster Artikel

Beschreibung der Erdbeersorte Maryshka