Hyazinthen-Vermehrungsmethoden


Die Vermehrung von Hyazinthen oder, wie sie im Volksmund genannt werden, die Farben des Regens ist nicht schwierig. Jede Herrin eines kleinen Gartengrundstücks kann diese Blume zur Freude ihrer selbst und zur Freude der Menschen in der Umgebung züchten.

Hyazinthen - Pflanzen sind heutzutage sehr beliebt. Sie sehen sehr ordentlich aus. Und obwohl sich Hyazinthen manchmal ziemlich hart vermehren, kann eine begeisterte Herrin eines persönlichen Grundstücks oder eines kleinen Blumenbeets einen eigenen optimalen und bequemen Weg finden, um Regenfarben für sie zu verbreiten.

Was Sie über Hyazinthenreproduktion wissen müssen

Das Züchten von Hyazinthen ist eine interessante Aktivität. Warten Sie jedoch nicht, bis sich die Hyazinthen vermehrt haben. Selbst wenn dies der Fall ist, wird dieser Prozess nicht sehr schnell vonstatten gehen. Die eigenständige natürliche Reproduktion dieser schönen Blüten in verschiedenen Farben hält ziemlich lange an. Wenn Sie sich daher dazu entschließen, eine Regenblume in der Gegend zu pflanzen, sollten Sie mehr über die Vermehrungsmethoden erfahren und einige Anstrengungen unternehmen.

Aber manchmal kommt es vor, dass Nagetiere und Mäuse, die für den Menschen völlig unangenehm sind, den Fortpflanzungsprozess dieser Blüten unwillkürlich beschleunigen. In der Tat ist die Hyazinthe wahrscheinlich die einzige Blume, die nicht nur keine Angst vor Mäusen hat, sondern mit ihrer Hilfe sogar ihre Zahl erhöhen kann.

Die Sache ist, dass die Maus, die einen Teil der Glühbirne frisst, diese beschädigt. Beschädigte Stellen beginnen das aktive Zellwachstum zu stimulieren. An diesen Stellen bilden sich also neue Stecklinge und damit neue Einheiten der Pflanze.

Diese zufällige Entdeckung eines Gärtners ermöglichte es den Züchtern, eine neue Art der Vermehrung dieser erstaunlichen und wunderschönen Blumen zu entwickeln. Diese Methode wird jetzt als Bodenschneiden bezeichnet.

Die Methode zum Schneiden des Bodens

Einkerben oder Schneiden des Bodens ist eine ziemlich effektive Technik zur Vermehrung von Hyazinthen. Wie bereits erwähnt, aktiviert eine beschädigte Glühbirne alle Kräfte für das weitere Überleben und beschleunigt so das Zellwachstum. Die nach dem Schaden gebildeten Ausbrüche verwandeln sich bald in überraschend glatte und saubere Zwiebeln. Diese Reproduktionsmethode kann auch als Reproduktion durch Kinder bezeichnet werden.

Um diese Reproduktionsmethode korrekt ausführen zu können, benötigen Sie ein scharfes Messer oder Skalpell. Drehen Sie die Glühbirne um und säubern Sie sie vorab von alten Tüchern. Schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer ein. Pflanzenstammgewebe muss vollständig entfernt werden. Andernfalls bilden sich an den verbleibenden Pflanzenteilen keine neuen Gewebe, die der neuen Pflanze Wachstum verleihen. In der Birne sollte sich ein Loch bilden, das nach außen einem kleinen Trichter ähnelt. Interessant ist, dass sich mit dieser Methode Hyazinthen nicht nur schneller vermehren, sondern auch vorhandenes Material heilen können. Die Zwiebeln, die durch die Anwendung dieser Technik gebildet werden, sind extrem glatt und stark. Nach dem Schneiden des keilförmigen Teils des Kolbens muss dieser mit Aktivkohlepulver gepudert werden.

Als nächstes ist ein wenig Sorgfalt für die Glühbirnen erforderlich. Dazu benötigen Sie:

  • falten Sie sie mit den Scheiben nach unten bis zum Boden der Schublade;
  • Der Tankboden ist mit Perlit vorgefüllt.
  • Die Zwiebelschachtel ist mit einer Packung bedeckt, und nach ca. 2-3 Monaten können Sie das Auftreten kleiner Zwiebeln beobachten.

Vermehrung von Hyazinthen durch Blätter

Die Vermehrung von Regenblumen kann nicht nur durch Abschneiden des Bodens erfolgen, sondern auch ohne dass die Zwiebeln von Mäusen gebissen werden. Heute gibt es mehrere Möglichkeiten, diese Blumen zu züchten. Welche Methode am effektivsten und bequemsten ist, wird jeder Gärtner für sich selbst bestimmen.

So kann beispielsweise die Vermehrung von Hyazinthen mit Blättern erfolgen. Damit alles erfolgreich ist, müssen Sie jedoch einige Feinheiten kennen.

Die beste Zeit für die Vermehrung mit dieser Technik ist die Zeit, in der sich die Knospen auf der Hyazinthe setzen.

Von jeder einzelnen Pflanze müssen zwei große Blätter genommen werden, die sich an der Basis befinden. Die Blätter werden mit einem Messer geschnitten. Geschnittene Blätter werden in mehrere Teile geteilt, die jeweils mindestens 5 bis 6 cm groß sein müssen und anschließend in einer Heteroauxinlösung verarbeitet und in einen mit Sand gefüllten Behälter gepflanzt werden.

Die Schachtel wird wie im ersten Fall in eine Plastiktüte getaucht. Pflanzen in dieser Form müssen unter diffusem Licht gelagert werden, die Temperatur sollte im Bereich von 15 ° C liegen. Nach einem Monat erscheinen die Zwiebeln und nach 2 Monaten können Sie die Wurzeln und Blätter bemerken.

Hyazinthenvermehrung

Hyacinth Dilution Seeds

Die Vermehrung von Hyazinthen durch Entfernen aus den Samen findet ebenfalls statt, es sollte jedoch klar sein, dass eine solche Vermehrungsmethode für den Erzeuger eine ziemlich lange Zeit in Anspruch nehmen wird. Regenblumen, die sich auf diese Weise vermehren, erfreuen ihre Schönheit erst seit 6-7 Jahren.

Die Aussaat erfolgt nur bei warmem, sonnigem Wetter. Kästen in diesem Zeitraum wurden noch nicht geöffnet, werden aber bereits gelb. Dies ist ein Signal für die Reifung von Blumensamen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie Zeit haben, um die Kartons zu zerbrechen und zu trocknen. Innerhalb einer Woche öffnen sich die Kartons und die Samen können in Papiertüten verpackt werden.

Es ist wichtig zu bedenken, dass jede Sorte, wenn es mehrere gibt, in einem separaten Beutel aufbewahrt werden muss, damit sich die Samen nicht vermischen.

Die vorbereiteten Samen müssen im Herbst in die noch warme Erde gesät werden.

Wenn Sie im Frühjahr Hyazinthen mit Samen pflanzen, ist mit einem Pflanzenauflauf erst nach einem Jahr zu rechnen. Im April oder Mai sind auf dem Blumenbeet Triebe zu sehen.

Die beste Option wäre, die Samen in das Gewächshaus zu pflanzen, dessen Boden mit Sand bedeckt wird. In sandigen Böden ist die Gefahr des Verfalls der Samen sehr gering.

Im Allgemeinen kann festgestellt werden, dass Regenblumen sehr schöne Pflanzen sind. Sie erfreuen sich an ihrer blühenden Umgebung und sorgen für eine echte Frühlingsstimmung. Hyazinthen erfordern keine besonderen Bedingungen für ihren Anbau, und es gibt eine ausreichende Anzahl von Vermehrungsmethoden für diese Blumen. Sie müssen nur die richtige auswählen.

Hyazinthen: Beschreibung und Zucht


Sehen Sie sich das Video an: Gartentipp: Hyazinthen im Glas treiben


Vorherige Artikel

Reishi-Pilz: Beschreibung und medizinische Verwendung

Nächster Artikel

Wassermelonen und Melonen in Zentralrussland: die besten Sorten und Anbauregeln